Projekt "Regner 2018"


Inbetriebnahme am 30.06.2018 um 13:45 Uhr MEZ. 


Die Bauarbeiten für die Platzberegnung des Sportplatzes in Oberprechtal beginnen mit den Vorarbeiten am Montag, den 30.04.2018.

Ab Samstag, den 12.05.2018 wird dann kein Spielbetrieb mehr möglich sein (geplant sind Ausgrabungsarbeiten im Platz). Der Trainingsbetrieb soll möglichst noch bis 18.05. gewährleistet sein. Allerdings sind all diese Termine auch ein wenig witterungsabhängig und somit noch nicht fix.


 

Der FSV Oberprechtal investiert weiter und verbessert seine Infrastruktur. Nach dem Umbau der Toiletten , dem Bau eines Vordaches und eines neuen Ballfangzauns am "unteren Tor", planen wir für das Frühjahr 2018 den nachträglichen Einbau einer modernen und vollautomatischen Versenkregneranlage auf dem bestehenden Rasenspielfeld in Oberprechtal!

In diesem Zuge soll die in die Jahre gekommene Laufbahn für die Verbreiterung des Spielfeldes weichen. Zusätzlich ist die Installation eines neuen Ballfängers am "oberen Tor" incl. Platz für 10 neue Werbepartner geplant.

Kosten ca. 50000 €!

 

Die Zusage über einen Zuschuss der Stadt Elzach über 25% bzw. max.12500 € liegt uns bereits vor.

Vom BSB erwarten wir Zuschußmittel von 14178,54€.

Die Initiative "FSV 2030plus" stellt 5000 € und der Förderverein FSV Oberprechtal 2000 € zur Verfügung.

 

Trotz Unterstützung durch die Stadt Elzach und dem Badischen Sportbund muss unser Verein aus eigenen Mitteln kräftig investieren und ist deshalb auf Spenden und Sponsoren angewiesen.

Auf dieser Seite werdet ihr zukünftig über den aktuellen Stand der Maßnahmen informiert!


Download
SEPA-Mandat Regner FSV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB
Download
Sponsorenvertrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 981.7 KB

 

Liebe Fußballfreunde,

Liebe Mitglieder des FSV , FCP und der SG Prechtal-Oberprechtal

 

Der FSV rüstet weiter auf und verbessert seine Infrastruktur.

Das Thema Platzbewässerung beschäftigt die Vorstandschaft des FSV mittlerweile schon seit dem Jahr 2000. Eine vernünftige Beregnung mit dem bestehenden Regnerwagen ist nicht nur zeitintensiv sondern entspricht auch nicht mehr den Anforderungen.

Experten sprechen bei diesem veralteten System nicht von einer "Bewässerung", sondern nur von einer "Kühlung" der wertvollen Rasenfläche. Aus diesem Grund hat sich der FSV entschlossen, eine vollautomatische Versenkregner-Anlage auf dem bestehende Rasenspielfeld einbauen zu lassen. Die Vorteile liegen vor allem darin, das die Rasenfläche unabhängig von Spiel und Trainingsbetrieb so bewässert werden kann, wie es nötig ist.

 

Werden auch Sie ein Teil des Projektes.

Bitte spenden Sie.

 

Oder unterstützen Sie uns mit einer Patenschaft für einen Regner.

Oder haben Sie Interesse an einer Bandenwerbung?

 

Wir bitten um Ihre Unterstützung mit einer Spende, unter Konto Nr. 21222810 der Volksbank Breisgau Nord eG.


IBAN : DE60 6809 2000 0021 2228 10 

 

BIC : GENODE61EMM

 

Bis 200 € ist der Überweisungsnachweis bei Ihrem Finanzamt gültig. Über 200 € bekommen sie von uns einen Spendennachweis. 

Alle Spender werden namentlich auf der Sponsorentafel des Projektes veröffentlicht. Sollte dies nicht gewünscht sein , bitten wir Sie, bei ihrer Zahlung als Referenz "Anonym" anzugeben.

 

Werden Sie Pate eines Regners oder platzieren Sie eine Bandenwerbung.

Die Preise entnehmen sie bitte dem Sponsorenvertrag. Dieser ist ab sofort als Download verfügbar.

 

Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann Kontaktieren Sie uns .

 

Per Mail an projekt.regner@t-online.de oder unter Tel. 0173 / 300 7265.

 

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre großzügige Unterstützung!

 

Vorstandschaft FSV Oberprechtal

 

 



SBFV-Vorstand beschließt vorgezogene Winterpause

Der Verbandsvorstand des Südbadischen Fußballverbandes hat am Freitag, den 06.11.2020 beschlossen, dass der Spielbetrieb in Südbaden bis zum Jahresende 2020 ausgesetzt wird.

Damit beginnt die Winterpause bereits jetzt und die Vereine bekommen Planungssicherheit bezüglich des Spielbetriebs im Jahr 2020.

Hintergrund der Entscheidung ist, dass aktuell nicht gesagt werden kann, ob und in welcher Form die Infektionszahlen bzw. behördlichen Verordnungen einen Trainings- und Spielbetrieb im Dezember zulassen. Da -wie schon bei der letzten Unterbrechung- den Vereinen vor der Wiederaufnahme eine Vorbereitungszeit von zwei Wochen zugesprochen werden müsste, bliebe so im Dezember nur ein kleines Zeitfenster für weitere Spiele, die dann noch stark von der Witterung abhängig sind.


Die SG Prechtal/Oberprechtal bedankt sich bei Spendern

Wir bedanken uns bei Petra Hoffemann, Inhaberin der "Rathaus-Apotheke" in Elzach, für die Spende von drei voll ausgestatteten Medizinkoffen für unsere drei aktiven Mannschaften.

Bild v.l.n.r.: Sportlicher Leiter Sebastian Klausmann, Frau Petra Hoffmann, 2. SG-Vorsitzender Martin Herr)

Ebenfalls ein herzliches Dankeschön geht an Dr. Ulrich Ruh für die großzügigen Spenden in den vergangenen Jahren, mit denen unter anderem neue Bälle angeschafft wurden.

Bild v.l.n.r.: Sportlicher Leiter Sebastian Klausmann, Dr. Ulrich Ruh, Maximilian Maier - Kapitän 1. Mannschaft)