Spielberichte 2019/20


Trotz Niederlage eine gute Vorstellung in Mundingen

SV Mundigen I - SG Prechtal/Oberprechtal I   3:0

 

Gleich im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres wurde die SG Prechtal/Oberprechtal so richtig gefordert: Man musste beim Tabellenzweiten, dem SV Mundingen antreten. Am Ende musste man sich zwar geschlagen geben, das 3:0 gibt aber den wahren Spielverlauf nicht ganz richtig wieder.
Die SG Prechtal/Oberprechtal startete forsch und ohne Respekt in die Partie, und da auch die Gastgeber offensiv ausgerichtet waren, entwickelte sich ein flottes und ansehnliches Spiel.  Die erste nennenswerte Chance hatten dann die Elztäler durch Robin Dengler, der einen Querpass im Mittelfeld abfing, seinen Sololauf aber nicht erfolgreich abschließen konnte. Etwas überhastet verfehlte er das Tor aus 16 Meter doch deutlich.
Die ersten 20 Minuten verliefen ziemlich ausgeglichen. Beide Abwehrreihen ließen kaum was zu, und so gab es auf beiden Seiten nur wenige nennenswerte Szenen vor dem Tor. So bedurfte es einer unglücklichen Aktion in der SG-Abwehr, um die Gastgeber in Führung zu bringen. Daniel Blum rutschte an der Strafraumgrenze im Zweikampf aus, und sein Gegenspieler Dennis Fischer hatte in der 28. Minute wenig Mühe, den Ball an Torhüter Marvin Vogt vorbei zum 1:0 einzuschießen. Mit der Führung im Rücken kontrollierten die Gastgeber nun doch mehr und mehr das Spiel, machten früh die Räume dicht und provozierten bei den Prechtäler auf diese Art einige Fehlpässe. Erst gegen Ende der ersten Hälfte konnten die Gäste wieder etwas mehr Akzente setzen. Allerdings endeten die Aktionen in der Regel an der Mundinger Strafraumgrenze. Wirklich gute Torchancen blieben auch weiterhin, allerdings auch auf der Gegenseite, Mangelware.
Auch die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte sahen eine kämpferisch und auch spielerisch gute Leistung der SG. Mundingen antwortete mit aggressivem Pressing und versuchte auf diese Art, den Spielaufbau der Elztäler schon früh zu unterbinden, was ihnen auch immer besser gelang. Als dann in der 62. Minute Leander Graf nach einer Ecke gar das 2:0 erzielte drehte sich das Spiel wieder deutlicher zugunsten der Gastgeber. Die SG gab sich zwar noch nicht geschlagen und verstärkte die Offensive, konnte aber die konsequent spielende Mundinger Abwehr nur selten in Verlegenheit bringen. Den Schlusspunkt zum 3:0 setzte schließlich Avnor Jakupaj in der 83. Minute mit einem verwandelten Handelfmeter. Die Gäste protestierten zwar heftig gegen die Schiedsrichterentscheidung, da der Ball wohl mit der Brust abgewehrt worden war und nicht mit dem Oberarm, der Referee ließ sich jedoch nicht umstimmen.
Der Niederlage zum Trotz hatte sich die SG aber gut aus der Affäre gezogen. Es gilt nun, diese Leistung so lange wie möglich zu konservieren und auch in den kommenden Spielen abzurufen, wenn erneut starke Gegner aus dem oberen Tabellenbereich auf die SG Prechtal/Oberprechtal zukommen.

Kurzmeldungen


Generalversammlung des Förderverein FSV Oberprechtal

Die Generalversammlung des Fördervereins des FSV Oberprechtal findet am 17.07.2020 - 20:00 Uhr im Gasthaus „Zum Schützen“ statt. Hierzu sind alle Mitglieder, Freund und Gönner des Vereins herzlich eingeladen.  >>Mehr<<


Spielplatz FSV "für" Oberprechtal

Unter Federführung des Förderverein FSV Oberprechtal, mit Unterstützung der Stadt Elzach, des Landes Baden-Württemberg und der LEADER-Aktionsgruppe entsteht beim Sportplatz Oberprechtal ein Kinderspielplatz.  >>Mehr<


Trainerhäuschen und Barriere in Oberprechtal mit neuem Anstrich

Ehrenmitglied Bruno Klausmann gallopiert in der "Corona-Zeit" bei der Auffrischung und Renovierung der Infrastruktur auf dem Sportplatz des FSV in Oberprechtal vorneweg. >>Mehr<<


Aktuelle Information der SG Prechtal-Oberprechtal zur Corona-Verordnung im Breiten- und Leistungssport

In den letzten Tagen hat SG Prechtal/ Oberprechtal ein Hygienekonzept erarbeitet. Dadurch können wir ab dem 15.06.2020 wieder mit einem eingeschränkten Trainingsbetrieb starten. Details werden vom Trainer der jeweiligen Mannschaft bekanntgegeben.


Die Saison 2019/2020 ist Geschichte.

Auf der außerordetnlichen Verbandstagung des SBFV wurde der Abbruch der laufenden Saison beschlossen. Der Bahlinger SC II steigt als "Quotenbester" in die Landesliga auf, ABsteiger gibt es keine. >>Mehr<<


Neue Platzbeleuchtung für die Sportanlage des FC Prechtal

Der FC Prechtal hat eine neue Flutlichtanlage.

Die Beleuchtung des Sportplatzes sowie des Trainingsplatzes wurde auf LED-Beleuchtung umgebaut. Damit werden die beiden Spielfelder nun optimal ausgeleuchtet. Ein angenehmer Nebeneffekt ist die Einsparung an Stromkosten.

Mehr dazu <<HIER>>


Generalversammlung Förderverein FSV Oberprechtal e.V.  wird verschoben.

Aufgrund der von der Landes- und Bundesregierung empfohlenen und teilweise vorgeschriebenen Maßnahmen wird die auf den 20.03.2020 geplante Generalversammlung des Fördervereins FSV Oberprechtal e.V. auf unbestimmte Zeit verschoben. Es wird zur gegebenen Zeit ein neuer Termin bekanntgegeben.

Die Vorstandschaft


Schäfer auch in der kommenden Saison Trainer

Robert Schäfer wird auch in der kommenden Saison Trainer der 1. Mannschaft sein. Die Verantwortlichen des Vereins sind sich einig, dass "Roby" nicht nur großes Ansehen und Vertrauen innerhalb der Mannschaft genießt, sondern dass er auch in der zurückliegenden Zeit hervorragende Arbeit geleistet hat.

Die Mannschaft befindet sich in einem Umbruch, nachdem in der aktuellen Saison viele junge Spieler zum Kader hinzugestoßen sind. Gute Ergebnisse zum Schluss der Vorrunde geben Anlass zu Optimismus. Es gilt, das Beste aus dem gewachsenen Kader herauszuholen und das Team zu stabilisieren und fußballerisch weiter zu bringen. Dafür ist Schäfer der richtige Mann und erhielt auch für die kommende Saison das Vertrauen der SG Vorstandschaft.