FSV Oberprechtal Aktuell


Hauptversammlung Förderverein

Protokoll der Generalversammlung des  “Förderverein FSV

Oberprechtal e. V." vom 02.03.2018 für das Geschäftsjahr 2017

 

Der Vorsitzende Karl-Heinz Disch konnte sich bei der  Generalversammlung 2018 über zahlreiche Gäste freuen. Ortsvorsteher Franz Burger und Fritz Moser, Ehrenmitglied des FSV, hatten sich entschuldigt.

 

Der Ortschaftsrat wurde durch Regina Disch vertreten

 

Karl-Heinz Disch stellte fest, dass zu der Generalversammlung im Gemeindeblatt-Mitteilungsblatt  und über die Homepage der SG Prechtal/Oberprechtal fristgerecht eingeladen worden war.

 

Danach verlas er die Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Totenehrung

3. Bericht des 1. Vorsitzenden

4. Protokoll der letzten GV

5. Kassenbericht

6. Bericht der Kassenprüfer

7. Entlastung des Kassierers

8. Wahl zweier Kassenprüfer

9. Entlastung der Gesamtvorstandschaft

10. Neuwahlen

11. Verschiedenes, Wünsche und Anfragen

 

Da es gegen die Tagesordnung keine Einwände gab, galt sie als genehmigt.

Obwohl im vergangenen Jahr keine Mitglieder des Fördervereins verstorben waren, gedachte man der verstorbenen des FSV Oberprechtal.

Als Bericht des 1. Vorsitzenden hielt Karl-Heinz Disch es angemessen, auf 20 Jahre Bestehen des "Fördervein FSV Oberprechtal e. V." zurück zu blicken.  Der Verein war im Dezember 1997 als Nachfolger des "Förderkreises FSV Oberprechtal" gegründet wurden und erhielt dadurch einen offiziellen Status als Verein. Den damaligen "Förderkreis" hatte der inzwischen  verstorbenen ehemalige Vorsitzende des FSV Oberprechtal, Josef Moser, verwaltet.

Die treibende Kraft bei der Gründung des Fördervereins war Michael Riegger gewesen, der den Verein auch bis 2012 als 1. Vorsitzender  führte.

Im Jahr 2014 war die Aktion "FSV 2030plus" ins Leben gerufen worden, die inzwischen 52 Mitglieder habe.  Die Aktion habe so viele Spendengelder eingebracht, dass man damit die Tilgung des Darlehens für den Neubau der Toilettenanlage und auch weitere Aktionen am Clubheim finanzieren könne.

Zum Abschluss gab er der Hoffnung Ausdruck, dass sich in Zukunft auch mehr Jüngere  aktiv in der Vorstandschaft engagieren werden.

Auf den nächsten Tagesordnungspunkt, die Verlesung des Protokolls der Generalversammlung 2017, wurde verzichtet.

 

Kassierer Franz Disch verlas danach den Kassenbericht:

Erfreulicherweise konnte im vergangenen Jahr ein Gewinn von rund 3.841,00 Euro erzielt werden.

Der Kassenstand belief sich zum Ende des Jahres auf rund 10.294,00 Euro

Martin Gehring hatte mit Bernd Blum die Kasse geprüft. Er bescheinigte dem Kassierer, dass er die Kasse einwandfrei geführt hatte und empfahl der Versammlung die Entlastung.

Karl-Heinz Disch führte die Entlastung durch

Kassierer Franz Disch wurde einstimmig entlastet

Bei der folgenden Wahl zweier Kassenprüfer wurden Martin Gehring und Bernd Blum  erneut (einstimmig) wieder gewählt.

Winfried Weiner, Kassenwart des FSV Oberprechtal, übernahm danach die Entlastung der Gesamtvorstandschaft. Auch die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Im Anschluss ernannte die Versammlung Winfried Weiner zum Wahlleiter bei der Wahl des neuen ersten Vorsitzenden.

Unter seiner Leitung wurde Karl-Heinz Disch einstimmig zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt.

Karl-Heinz Disch übernahm danach die Leitung der Wahl der restlichen Vorstandsposten.

Es wurden gewählt:

 

2. Vorsitzender Andreas Müller einstimmig

Schriftführer Ewald Storz einstimmig

Kassenwart Franz Disch einstimmig

Beisitzer Andreas Maier einstimmig

Daniel Blum einstimmig

 

Unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" gab Andreas Müller einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand zum Bau der Beregnungsanlage:

Es läge noch kein überarbeitetes Angebot vor, und es fehle auch noch die vorzeitige Baufreigabe des badischen Sportbundes. Das Sponsoring laufe allerdings schon und er hoffe, bis Ostern damit fertig zu sein. Er sei aber guter Dinge und ist sich sicher, die erhofften Gelder aufbringen zu können.

Zum Schluss bedankten sich Bernhard Disch für die SG Prechtal/Oberprechtal  und Viktor Disch für den FSV Oberprechtal sowohl bei den Mitgliedern des Fördervereins als auch bei den zahlreichen Sponsoren für die Unterstützung des Vereins.


Am Freitag, den 26.02.2016 fand im Gasthaus zum Rössle in Oberprechtal die Jahreshauptversammlung des Fördervereins FSV Oberprechtal statt.

Vorsitzender Karl-Heinz Disch konnte eine große Zahl von Anwesenden begrüßen und ganz besonders freute ihn auch die Anwesenheit von einigen Aktiven der SG Prechtal/Oberprechtal.

Nachdem die Versammlung in einem Schweigemoment den Verstorbenen des Vereins gedacht hatte, erläuterte Disch in seinem Bericht die Vorgänge, bei denen man im abgelaufenen Geschäftsjahr des FSV besonders tatkräftig unterstützt hatte. Ein Schwerpunkt war die tatkräftige und umfangreiche finanzielle Unterstützung des FSV hinsichtlich der Baumaßnahmen am Clubheim des FSV, die ohne das "Projekt 2030PLUS" kaum möglich gewesen wären.

Nach wie vor wäre es aber dringend geboten, für diese Sache noch weitere Mitglieder zu finden, ganz besonders eben auch im Kreis der ehemaligen Aktiven des FSV Oberprechtal. Aber eben nicht nur dort, sondern wenn möglich auch im Kreise anderer Bevölkerungsgruppen, die den Erhalt und die Einrichtung des Clubheims und den Bestand des FSV als gut und notwendig erachten.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden folgte das Protokoll der letztjährigen Generalversammlung durch Schriftführer Viktor Disch.

Im Anschluss daran verlaß Kassierer Franz Disch den Kassenbericht des vergangen Jahres, in dem er abschließen von einem leichten Zuwachs berichten konnte.

Franz Disch wurde im Anschluss auf Empfehlung der Kassenprüfer Ewald Storz und Bernd Blum von der Versammlung entlastet.

Im Anschluss daran leitete Oberprechtals Alt-Ortsvorsteher Albert Storz das Entlastungsverfahren der Gesamtvorstandschaft, die ebenfalls einstimmig erfolgte.

Die unter dem Tagesordnungspunkt 9 festgelegte Neuwahl der Gesamtvorstandschaft wurde dann ebenfalls von Storz bis zur Neuwahl des 1. Vorsitzenden geleitet.

Abschließend ergab sich nach der Wahl folgende neue Vorstandschaft:

1. Vorsitzender Karl-Heinz Disch
2. Vorsitzender Andreas Müller
Schriftführer Ewald Storz
Kassierer Franz Disch
Beisitzer Kralheinz Armbruster
Beisitzer Daniel Blum

Nachdem die Neuwahl glatt über die Bühne gegangen war, wurden im letzten Akt der Versammlung unter Tagesordungspunkt 10 noch einige Wünsche, Ideen und Anträge vorgebracht und diskutiert.

Zum Abschluss der Versammlung bedankte sich noch der Vorsitzende des SG Prechtal/Oberprechtal, Bernhard Disch, für die Unterstützung des Fußballbetriebes durch den Förderverein. Desgleichen tat dies auch Viktor Disch in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des FSV Oberrpechtal, Danach wurde die Versammlung vom alten und neuen Vorsitzenden des Fördervereins, Karl-Heinz Disch geschlossen.

 

Oberprechtal, den 27.02.2016

Bernhard Disch

Vorstandschaft FFSVO: V.l.n.r.: Ewald Storz, Franz Disch, Andreas Müller, Karl-Heinz Disch, Daniel Blum. Es fehlt: Karlheinz Armbruster.
Vorstandschaft FFSVO: V.l.n.r.: Ewald Storz, Franz Disch, Andreas Müller, Karl-Heinz Disch, Daniel Blum. Es fehlt: Karlheinz Armbruster.

Ferienspielaktion des FSV

Auch dieses Jahr war der FSV Oberprechtal wieder dabei, bei der Ferienspielaktion des Jahres 2015.

Unter der Aufsicht von Jugendleiter Andreas Müller und Manuel Burger sowie dem Kapitän der SG Prechtal/Oberprechtal, David Storz, verbrachte am Samstag, den 15.08.2015 eine ganze "Horde" Kinder von Morgens 9:00 bis Nachmittags 13:00 Uhr unter den Fittichen des FSV Oberprechtal. Es wurden fleißig Schiffe gebaut, die dann gemeinsam zu Wasser gelassen wurden.

Nach erfolgreicher Jungfernfahrt stärkten sich die "Seebären" hinterher noch mit einer dicken Grillwurst.


Kurzmeldungen


Förderer und Spender Projekt "Regner 2018"

Viele Unternehmen, Familien und Privatpersonen beteiligen sich als Spender an unserem Projekt "Regner 2018"

Diesen großzügigen Spendern gilt unser herzlichstes Dankeschön!

 

Mehr zu unserem Projekt  >>Hier<<


Finale!

Doppelpass Bezirkspokal

Die SG-Prechtal/Oberprechtal hat am Gründonnerstag-Abend mit einem 0:3-Sieg über die SG Freiamt-Ottoschwanden das Finale des Bezirkspokals erreicht!

Dieses findest statt an "Christi Himmelfahrt" (Vatertag), am 10. Mai 2018 in Mundingen.

>>Mehr zum Spiel<<


Nachholtermine

  • A-Junioren SG Reute - SG Prechtal: Sonntag, 22.04.2018 - 12:00 Uhr - Waldeckstadion Reute